SAV Dußlingen Logo

Natur - Heimat - Wandern

27. Oktober 2019 - Albläufer - Hauptgruppe

Wanderung zum Heidentor

Schwungvoll durch den Wald

Sonnige Herbstwanderung auf dem Bergrücken „Oberburg“

Diesmal begab sich der Dußlinger Albverein in den Landkreis Tuttlingen, um das Egesheimer Heidentor zu erkunden, ein für alle nicht so bekanntes Terrain. 20 wanderfreudige und neugierige Teilnehmer/-innen waren zusammengekommen, um die keltische Kult- und Opferstätte zu besuchen. Es wird vermutet, dass der große Felsbogen vor rund 3000 Jahren ein überregional bekanntes Naturheiligtum bei den Menschen war.

Das spektakuläre Heidentor von oben

Nicht ganz der Höhenlinie entlang und insgesamt knapp 12 km ging der Weg vom Steighaus bis in die Nähe von Egesheim. Der herbstliche Wald und das Wetter boten Wandervergnügen pur.

Beim Heidentor gab es die vorgesehene Stärkung in Form von „Kalorien und Geist“ und bei netter Unterhaltung war Gelegenheit, sich den mächtigen steinernen Torbogen auch ganz aus der Nähe anzusehen und einen Eindruck davon mitzunehmen. Unterwegs konnte man interessante Baumformationen sowie die typischen und gepflegten Flurkreuze wahrnehmen. 

Zurück bei den Autos gab es nach kurzer Fahrt noch einen passenden Zwischenstopp in einer freundlichen Gastwirtschaft in Oberdigisheim zur Abschluss-Einkehr.  

Ein herzliches Dankeschön an Irene und Helmut für die interessante und abwechslungsreiche Herbst-Wanderung sowie den wissenswerten und kulinarischen Input für Kopf und Magen am Heidentor.

  • Gepflegtes Wegkreuz im Herbstwald

  • Gruppenfoto unter der Buche

  • Diese Wäscheleine wird gerne abgehängt

  • Was nehm' ich bloß?

  • Stauen über einen Pilz-Halbkreis