SAV Dußlingen Logo

Natur - Heimat - Wandern

Albläufer - Hauptgruppe

Radtour-Tipp Schönbuch-Runde

Schönbuchturm

Tipp von Birgit Pfister

Tourverlauf: Tübingen – Ammertal – Mönchsberg – Wanderparkplatz Waldfriedhof – Schönbuchturm – Schönbuch über Teufelsbrücke – Bebenhausen – Tübingen

Es wird in Tübingen gestartet und nach Unterjesingen gefahren, dann dem Ammertal-Radweg in Richtung Herrenberg-Gültstein mit Blick zur Wurmlinger Kapelle folgen. In Reusten geht es kurz bergauf, dann wieder abwärts nach Altingen und Gültstein.

Am Ortsende von Gültstein rechts abbiegen, unter der Bahnlinie und quer über zwei Wege zur Hälfte den Ort umfahren bis zu einer Kreisstraße. Dort rechts, dann gleich wieder links und geradeaus über die B 28 zum Streuobstlehrpfad. Weiter geradeaus zum Hutnerhaus (ehem. Häusle für Landarbeiter), dann links und immer geradeaus bis zum Ortsrand von Herrenberg, dort nach rechts und auf dem Radweg in Richtung Hildrizhausen, bergauf zum Wanderparkplatz Waldfriedhof und von da kann man einen Abstecher zum Schönbuchturm machen.

Zurück am Wanderparkplatz dem Radwegweiser Weil im Schönbuch folgen und am linken Rand des Friedhofs in den Schönbuch hineinfahren. Durchs Sommertal und Kayher Tal geht’s zur Neuen Brücke, hier rechts und längs des Goldersbaches über die Teufelsbrücke nach Bebenhausen radeln. Dort wiederum nach rechts und etwas versetzt zur Straße auf dem Radweg nach Lustnau und dann zurück nach Tübingen radeln.

Strecke: 47 km
Höhenmeter: 390 Hm
Freizeitkarte: F 523 Tübingen – Reutlingen, 1:50.000