SAV Dußlingen Logo

Natur - Heimat - Wandern

25. November 2018 - Albläufer - Hauptgruppe

Nachmittagswanderung „Rund um Talheim“

Blick auf Talheim

Bei schönstem Herbstwetter fanden sich am Sonntagmittag, dem 25. November 2018, 21 Wanderlustige ein, gespannt was sie da erwartet. Angesagt war eine leichte Wanderung von 9,1 km und weniger als 200 Höhenmetern rund um Talheim. Der Wanderführer mit Migrationshintergrund hatte diesbezüglich aber einen schlechten Ruf.

Startpunkt der Wanderung war die Gaststätte „Talwirt“ in Talheim. Vorerst ging es bei Sonnenschein über Feldwege Richtung Albtrauf. Ab dem Waldrand war es dann schattig und der Weg noch ein bisschen „hell“. Im Wald ging es dann entlang des Wangenbachs sanft in die Höhe bis zu den Talheimer Wasserfällen. Von Wasser war allerdings weit und breit nichts zu sehen. Bis zum Weg oberhalb der Wasserfälle gab es sogar eine schöne Treppe, welche nicht auf der Karte eingezeichnet war. Um Überraschungen vorzubeugen hatte der Wanderführer die Strecke bei den Wasserfällen am Vortag rekognosziert (gemäss Wiki „auskundschaften“).

Am Wasserfall hoch

Oberhalb der Wasserfälle (mit 695 m.ü.M. der höchste Punkt der Wanderung) gab es eine Verschnaufpause und Vesper aus dem Rucksack. Allerdings hatten nur zwei etwas dabei, E. S. (er hatte die Anzeige geschrieben) und der Wanderführer. Die anderen hatten wohl die Einladung zur Wanderung nicht richtig gelesen. Wie üblich gab es auch was Flüssiges mit ein paar Prozenten und Süßigkeiten.

Nach der Pause ging es über Waldwege unterhalb des Albtraufs Richtung Talheimer Steige. Der Weg war manchmal nur zu erahnen und hätte etwas Pflege nötig (Wegewart R. hat es sicher notiert). Dann begegneten wir einem Schild am Wegesrand, welches aber nicht beachtet wurde. Es war nicht auf schwäbisch! Dann die übliche Überraschung … mehrere Bäume lagen quer über dem Weg und mussten über- und unterklettert werden. Alle haben es ohne Unfall überstanden. Der Weg war dann auf den nächsten hundert Metern nicht mehr so gut, sondern eher wie in einem bekannten Kinderlied vertont: „Über Stock und über Steine“.

Über Stock und über Steine

Anschließend wurde der Untergrund jedoch besser, dadurch auch die Schuhe sauber, aber es blieb weiterhin schattig. Kurz nach dem Überqueren der Talheimer Steige konnten wir wieder die Herbstsonne genießen. Die letzten zwei Kilometer ging es durch Talheim auf die andere Talseite zum „Talwirt“. Kurz nach 16.00 Uhr trafen wir mit den letzten Sonnenstrahen dort ein. Es gab dann noch eine kurze Diskussion ob es gefühlt doch 16 km waren …, aber alle können es Online mit nachstehendem Link nachprüfen!

Den Abend ließen wir dann gemütlich beim „Talwirt“ in Talheim bei einem feinen Essen in gemütlicher Atmosphäre ausklingen.

Und zum Schluss einen herzlichen Dank an alle Mitwanderer!

Der Wanderführer

Wanderung online unter:
https://www.outdooractive.com/de/wanderung/schwaebische-alb/rund-um-talheim-albverein-dusslingen-25.11.18/118248267/

  • Bergauf in der Sonne

  • Pause oberhalb des Wasserfalls

  • Hindernislauf

  • Blick zur Talheimer Kirche

  • Schattiger Tierentalweg

  • Mit Sonne Talheim entgegen

  • Silberdisteln am Wegesrand

  • Talheimer Kirche