SAV Dußlingen Logo

Natur - Heimat - Wandern

16. Dezember 2018 - Albläufer - Hauptgruppe

Abschlusswanderung im Schnee

Entlang des Wiesbachs

Nachdem uns dieses Jahr zumeist die Sonne sowie erstaunlich milde Temperaturen bis in den November auf unseren Touren begleitet hatten, wurde für uns die Abschlusswanderung durch die schneebedeckte Landschaft zu einem besonderen Erlebnis, zumal es tags zuvor noch gar nicht danach ausgesehen hatte. Aber in den frühen Morgenstunden des 16.12.2018 meinte es Frau Holle gut mit uns und bescherte uns die glitzernd-weiße Pracht.Die 40 Teilnehmer, die sich um 13.30 Uhr am alten Rathaus einfanden waren jedoch nicht dem überraschenden Wetterumschwung geschuldet, sondern hatten sich bereits im Vorfeld bei den Wanderführer-Familien Sindek und Maier angemeldet, damit der kulinarische Abschluss im Dußlinger Schützenhaus besser geplant werden konnte. So machte sich eine stattliche Karawane auf den Weg, um die letzten Kilometer im Wanderjahr 2018 zu absolvieren.

Kurz vor Dußlingen - Albstraße

Los ging es über die Austraße, dann über die Brücke beim Sportheim, mitten durchs Dichterviertel und anschließend über die Hechinger Straße, wo wir zwischen der Gaststätte Picknick und dem Rewe-Markt auf den Feldweg in Richtung des Wiesbachs und der Nachbargemeinde Nehren einbogen. Parallel zur L 394 wanderten wir weiter bis zum dortigen Kleintierzüchterheim und anschließend wieder hoch in Richtung Dußlingen – Albstraße. Vorbei an der Firma Kemmlit überquerten wir die Robert-Wörner-Straße und erreichten von hinten über den Feldweg das Schulgelände der Gemeinschaftsschule.

Dort wurde eine kurze Pause eingelegt, in der uns die Wanderführer mit allerlei Leckereien verwöhnten, bevor es durchs Baugebiet Geigesried, dann über die Bahnbrücke und den Fußweg in die Landhausstraße, ins Naherholungsgebiet Lehle weiterging. Das kleine Wäldchen war schnell durchquert und die restliche Strecke führte uns über den neuen Radweg am Breitenfeldsträßle und die Staffel abwärts zu unserem Tagesendziel, dem Dußlinger Schützenhaus.

Gemütlicher Ausgang im Schützenhaus

Hier stießen noch vier weitere Teilnehmer zu uns und gemeinsam ließen wir uns nach insgesamt 9 gewanderten Kilometern das leckere Buffet schmecken (ursprünglich waren ja 6 Kilometer angekündigt, aber wahrscheinlich ist die 9 auf der Tastatur beim Schreiben umgekippt …).

Ein herzliches Dankeschön unseren Wanderführern Gabi, Eckhard, Heidrun und Wolfgang für diese herrliche Winter-Wanderung, das war eine richtig schöne Runde mit perfektem Abschluss!

  • Brücke beim Sportheim Dußlingen

  • Zwischen der B27 und dem Oberwiesbach

  • Beim Kleintierzüchterheim Nehren

  • Stärkung auf dem Pausenhof der Gemeinschaftsschule

  • Quer durchs Lehle

  • Beim Überqueren der Straße auf den Radweg