SAV Dußlingen Logo

Natur - Heimat - Wandern

25. März 2018 - Albläufer - Hauptgruppe

Wassererlebnis-Pfad entlang der Echaz

Vor der Baumann’schen Mühle

Eine stattliche Anzahl von 38 Teilnehmern traf sich am Sonntag, 25.03.2018, um 13.30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein vor dem alten Rathaus in Dußlingen, um gemeinsam nach Pfullingen zum Parkplatz beim Freibad zu fahren. Dort waren bei der Ankunft leider fast alle Parkplätze wegen einer gegenüber stattfindenden Veranstaltung belegt. Das tat der guten Laune jedoch keinen Abbruch und als alle Autos irgendwo eine Lücke zum Abstellen gefunden hatten, ging es entlang des Echazlaufs über die Klosterstraße stadteinwärts.

Zielstrebig wanderte die Gruppe der Baumann’schen Getreidemühle entgegen, in deren Wohnhälfte die Trachtensammlung des Schwäbischen Albvereins untergebracht ist.

Herr Fink kurbelt, Gise staunt

Die Dußlinger jedoch waren zu einer Führung durch die noch funktionstüchtige Mühle angemeldet und wurden bereits von Herrn Martin Fink erwartet. Bevor es hineinging, wurde auf der Brücke, unter der munter die Echaz dahinplätscherte, noch ein Gruppenbild gemacht, dann gab Herr Fink eine Stunde lang Wissenswertes und Interessantes unter anderem über Trichter, Staubzylinder, Zahnriemen sowie den Walzenstuhl, Holzschläuche und den Mahlgang preis und dass die Mühle auch heute noch fähig wäre sechs Tonnen Getreide in 24 Stunden zu mahlen.

Café Rosenkranz

Anschließend ging es „geistig gesättigt“ weiter entlang der Echaz zur Stadtmitte ins Café Rosenkranz, wo nun für die körperliche Sättigung gesorgt wurde. Nachdem sich alle mit Kaffee, Kuchen, Eis oder anderen Leckereien gestärkt hatten, wurde der Rückweg vorbei am Mühlendenkmal am Klostersee angetreten. Nach insgesamt 5,5 km erreichte die Gruppe nach einer durchweg ebenen, lehrreichen und sonnigen Wanderung wieder die Autos und dankte ihren Wanderführern Christa und Hans Schneck herzlich für die spannende Mühlenführung, die herrliche Runde (größtenteils) entlang des Pfullinger Wassererlebnis-Pfads sowie den nahrhaften Zwischenstopp im Café.

  • Fotoshooting über der Echaz

  • Mühlenführung

  • Die Gruppe erfährt Wissenswertes

  • Hier wird das Gehörte nachgedacht

  • Nach dem geistigen Input gibt es Nahrung für den Körper

  • Man hat die Qual der Wahl

  • Die einen suchen noch aus, Helmut ist schon am Schlemmen

  • Gestärkt geht's zurück zu den Autos