SAV Dußlingen Logo

Natur - Heimat - Wandern

28. April 2019 - Albläufer - Hauptgruppe

Wurmlinger Kapellenwegle

Die Sonne hat sich durchgesetzt

Droben stehet die Kapelle …

heißt das zum Volkslied vertonte Gedicht von Ludwig Uhland, zu welchem ihn 1805 ein Spaziergang mit Freunden von Tübingen nach Wurmlingen inspirierte.

Eine Gruppe von 18 Wanderern traf sich am Sonntag, 28.4.2019, bei feucht-kühlem Wetter, um zum Wurmlinger Kapellenparkplatz zu fahren und sich von der in der Überschrift genannten Aussage persönlich zu überzeugen. Just als wir ausstiegen, begann es etwas zu regnen und die ersten Schirme wurden sogleich aufgespannt, aber bereits nach ein paar Metern setzte sich wider Erwarten und zur Freude aller die Sonne durch, welche uns über die insgesamt 6 km treu begleitete.

Vor der Wurmlinger Kapelle

Beim Wandern zwischen in sattem Grün leuchtenden Streuobstwiesen und mit herrlichen Ausblicken über das Ammertal und den angrenzenden Trauf des Naturparks Schönbuch ging es sachte bergauf. Weiter oben durchquerten wir weite Wacholderflächen und näherten uns stetig dem Ziel der Wanderung: der Wurmlinger Kapelle. Dort angekommen wurden wir mit einer herrlichen Rundumsicht über das Neckartal bis hin zum Albtrauf und der Silhouette der Burg Hohenzollern belohnt.

Es ist für jeden etwas dabei

Der Rückweg führte uns zuerst nochmals auf die dem Ammertal zugewandte Seite, wo uns unsere Wanderführer an einem gemütlichen Plätzchen einen kleinen Umtrunk spendierten. Danach machten wir die Kehre um den Berg und liefen oberhalb des Neckartals durch die Weinberge mit terrassierten Steillagen in Richtung Hirschau. Nebenbei gab es auf dem dortigen Weinlehrpfad viel Wissenswertes über den Anbau der Trauben bis hin zur Verarbeitung zum Wein zu erfahren. Kurz vor dem Hirschauer Ortsrand wurde abermals gewendet und es ging zurück nach Wurmlingen zu den Autos. Die meisten Mitwanderer machten abschließend noch einen Einkehrschwung ins Restaurant Schloss Kressbach, wo sie den Abend gemütlich ausklingen ließen.

Ein herzliches Dankeschön an Monica und Karl Heinz Runge, die diese aussichtsreiche Frühlingswanderung auf dem Wurmlinger Kapellenwegle für uns organisiert haben.

  • Frühling soweit das Auge reicht

  • Es geht weiter

  • Droben steht die Kapelle

  • Ausblick ins Ammertal

  • Endspurt hoch zur Kapelle

  • Kleiner Umtrunk am Rückweg

  • Herrliche Aussicht wohin man schaut